Unternehmen

Unternehmen haben die Chance neben den in den ZIM- Netzwerken gemeinsam entwickelten Projekten, auch eigene Projekte als Einzel oder Kooperationsprojekte umzusetzen. Die Projekte sind branchen- und themenoffen, nicht an Netzwerkrahmenthemen gebunden.

Es werden konkrete Problemstellungen bzw. Innovationsideen der Partner analysiert und gemeinsam mit Forschungspartnern aus der Wissenschaft als separate ZIM - Projekte beantragt.

Die Unternehmen kommen aus unterschiedlichen Branchen und verfolgen ein gemeinsames Forschungsziel. Der gemeinsame Wissenstransfer und Know How Austausch im Projekt führt zum gemeinsamen Erfolg und zur Lösung der konkreten Aufgabenstellungen der Unternehmen.

  • ALTERFIL Nähfaden GmbH

    Mit über 100-jähriger Erfahrung werden am Standort in Oederan/Sachsen qualitativ hochwertige Näh- und Stickgarne, Zierfäden sowie technische Spezialgarne „Made in Germany“ produziert. Das ISO-zertifizierte Qualitätsmanagement entspricht höchsten Anforderungen und garantiert eine immer gleich bleibende Qualität der Produkte. ALTERFIL-Produkte werden mit modernster Technik produziert und sind nach OekoTex 100 zertifiziert. Die Produkte gibt es in der gleichen Qualität und Farbauswahl für den industriellen Einsatz und für den Hobbybereich.

    Die Produkte gliedern sich in Nähgarne und -zwirne in verschiedenen Ausführungen, wie Umspinnungszwirne, texturierte Nähgarne, Filamentgarne PES und PA bondiert/nicht bondiert, elastisches Nähgarn, Garne für Stückfärbung PPT (Pronto per Tinto). Weiterhin werden Maschinenstickgarne und Garne für technische Textilien, welche wasserabweisend, elektrisch leitfähig und temperaturbeständig sind, hergestellt. Ebenso in die Produktpalette gehören die Hybridgarne und Basaltgarne (gedreht, verzwirnt, beschichtet) zum Stricken, Weben, Flechten, Nähen und Sticken.

    Hierbei kommen die Technologien Zwirnen technischer Garne, Garnfärben, Beschichten von Nähfäden und Garnen und Funktionalisieren von Garnen zum Einsatz.

    Das Unternehmen Alterfil ist bei der technischen Ausstattung bestens aufgestellt und verfügt über eine Zwirnerei, Garnfärberei mit Färbereilabor, Beschichtungsanlagen, Spulerei/Aufmachung sowie einem technisch-physikalischem Labor.

    Zudem ist das Unternehmen zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008, besitzt den Öko-tex Standard 100 und den Sächsischen Gewerbeenergiepass.

     

    ALTERFIL Nähfaden GmbH
    Bahnhofstraße 33
    09569 Oederan

    Tel.: 037292 26100

    E-Mail: amrhein©alterfil.com

    Internet: www.alterfil.de

  • Geramöbel GmbH

    Als Industriebetrieb in der Büromöbelbranche entwickelt und fertigt Geramöbel GmbH qualitativ hochwertige Büromöbel für Kunden in aller Welt. Durch administrative und logistische Prozessoptimierung produziert und liefert das thüringische Unternehmen in Rekordzeit an seine Kunden.

    Die Qualität der Produkte basiert auf langjähriger Erfahrung und Kompetenz in der Entwicklung und Anfertigung von anspruchsvollen Büromöbeln. Besonderer Wert wird auf die hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit der Produkte gelegt.

    Mit innovativen Ideen, außergewöhnlicher Serviceleistung und Qualitätsbewusstsein verzeichnet das Unternehmen wachsenden Erfolg.

    Das Unternehmen Geramöbel GmbH sieht in der Netzwerkarbeit eine Chance mittels branchenübergreifender Projektarbeit und langjährigen Kompetenzen die Entwicklung neuer funktionaler Möbel voranzutreiben.

     

    Geramöbel GmbH
    Hinter dem Wachhügel 6
    07570 Harth-Pöllnitz OT Frießnitz

    Telefon: 036603 54511

    E-Mail: service©geramoebel.de

    Internet: www.geramoebel.de

  • Lutz Ludwig Metallbau GmbH

    Das Metallbauunternehmen ist auf die Entwicklung von kundenspezifischer Anlagentechnik in verschieden Industriebereichen spezialisiert und hat seinen Sitz in Baden-Württemberg. Zum Kundenkreis des Unternehmens gehören namhafte Unternehmen der Lebensmittelindustrie, Energietechnik, Automobil- und des Anlagenbaus.

    Im Netzwerk  kann die Kompetenz des Unternehmens bei der Entwicklung von innovativer Anlagentechnik genutzt werden.

     

    Lutz Ludwig Metallbau GmbH
    Daimlerstraße 5
    74389 Cleebronn

    Telefon: 07135 962920
    E-Mail: lutz.ludwig©ludwig-metallbau.com
    Internet: www.ludwig-metallbau.com

  • Modespitze Plauen GmbH

    Das Unternehmen

    • Fertigung von hochwertigen Spitzen und Stickereien unter dem Markenzeichen Plauener Spitze (Lizenz-Nr 01) in vierter Generation
    • Wertschöpfung umfasst Designentwicklung, Musterung, Stickereiproduktion und Konfektion
    • Spezialisiert auf Nischenmärkte im Bereich Heimtextilien und Mode
    • Exportquote ca. 30%
    • vollstufige Fertigung ausschließlich in Plauen an zwei Standorten
    • seit 2008 F&E im Bereich textilbasierte Sensorhalbzeuge für faserverstärkte Kunststoffe

    Bisherige Arbeiten im Bereich Technische Textilien/ technisches Sticken

    Bis 2014:

    • Umsetzung und verlustfreie Konvertierung von CAD-/ Vektordaten in Maschinendaten für verschiedene Maschinentypen
    • Grundlegende Untersuchung von biegeschlaffen Stickgründen zum Einsatz als Sensorwerkstoff
    • Sticktechnologische Untersuchungen diverser biegeschlaffer Stickgründe
    • Sticktechnologische Untersuchung verschiedener Ober- und Unterfäden
    • Beginn der Entwicklung von Hybridmaterialien zum Einsatz als Oberfaden
    • Untersuchungen zur Optimierung des Materialhandlings sowie maschinentechnische Anpassungen zur Qualitätssicherung
    • Durchführung von Versuchsmusterreihen im 2-Fadensystem (Mehrkopf- und Großstick) sowie im 3-Faden System (Mehrkopfsondermaschinen, sog. Tailored-Fibre-Placement - TFP)
    • Entwicklung der Basistechnologie zum Verlegen von leitfähigen Materialien zum Einsatz als Schalt- und Steuerungselement (Technologieplattform TFP – Tailored Fibre Placement)

    Ab 2015

    • Konstruktive Weiterentwicklung der Technologie zum Verlegen von leitfähigen Materialien zum Einsatz als präzises Messmittel (Update der Technologieplattform TFP – Tailored Fibre Placement hin zur Technologie TSP - Tailored Sensor Placement)
    • Konstruktive Entwicklung einer modularen Prozesskette mit vor- und nachgelagerten Arbeitsschritten zur fertigen eines textilen Sensorhalbzeugs einschließlich Material- und Halbzeughandling, Qualitätssicherung und Kontaktierung
    • Untersuchungen zum Einsatz des Sensorsystems als Messmittel für faserverstärkte Kunststoffe, sowohl integriert als DMC – Direct Material Control als auch bauteilappliziert
    • Charakterisierung der Sensorkennwerte
    • Weiterentwicklung der Elektronik (Miniaturisierung, EMV-Verträglichkeit)

     

    Modespitze Plauen GmbH

    Annenstr. 9
    08523 Plauen

    Telefon: 03741 222554
    E-Mail: mail©modespitze.de
    Internet: www.modespitze.de

  • SGS-Spezialgeräte Schmölln Ablängtechnik GmbH

    Das Unternehmen SGS-Spezialgeräte Schmölln Ablängtechnik GmbH wurde am 18.10.1995 gegründet. Als Branchenführer in Bereichen der Rohrendenbearbeitung und Rohrbearbeitung ist das Mittelständige Familienunternehmen innovativ und bodenständig zugleich.

    SGS ist ein Automobilzulieferer und liefert maßgefertigte Rohre für Motoren und Getriebe. Schwerpunkt der Arbeit der SGS - Spezialgeräte Schmölln ist die Rohrendenbearbeitung und Rohrbearbeitung. Rohre umformen und Rohre veredeln sowie präzise Schnitte sorgen für absolute Genauigkeit. Diese Genauigkeit ist ein Schwerpunkt und ein Synonym für die Arbeit von SGS. Präzise Schnitte innerhalb der Rohrendenbearbeitung und Rohrbearbeitung sind ein wichtiger Erfolgsfaktor, aber auch ein USP der deutschen Automobilindustrie.

    Um Produkte in hoher Qualität zu erzeugen, ist ein anspruchsvoller Maschinenpark vorhanden. Dieser besteht aus elf Ablängautomaten, einem Rundtaktautomat und ein vertikales Einspindelzentrum. Angefangen von der Ablängtechnik bis zur Präzisions-Rohrbearbeitung werden jährlich vom Team der SGS ca. 60 Mio. Rohrabschnitte für die Automobilzulieferindustrie gefertigt.

    Aktuell befindet sich SGS in der Erweiterung und Umformatierung des hauseigenen Werkzeugbau in den Bereich des Anlagenbaus, hier gliedern sich die Forschungsarbeiten im Netzwerk ein.

    Das Qualitätssicherungssystem der SGS-Spezialgeräte Schmölln Ablängtechnik GmbH ist auf die Erfordernisse der Automobilindustrie und der Gummi-Metall-Industrie zugeschnitten. Seit 1995 besteht ein Qualitätssicherungssystem nach der Norm DIN EN ISO 9002, des Weiteren ist die SGS erfolgreich nach DIN EN ISO 9001:2015, 14001:2015 und VDA 6 Teil 1 zertifiziert.

    Im Produktionsprozess ist sichergestellt, dass die Produkte nachvollziehbar Qualitätsprodukte sind. Das "0 - Fehlerprinzip" ist absoluter Leistungsgrundsatz.

     


    Spezialgeräte Schmölln Ablängtechnik GmbH
    Industriering 7
    04626 Schmölln


    Telefon: 034491 56660
    E-Mail: info©sgs-rohr.de
    Internet: www.sgs-rohr.de

  • Weberei Elite GmbH

    Im vogtländischen Reichenbach ist die Firma Weberei Elite GmbH ansässig. Das Unternehmen ist Spezialist in der Webereibranche. Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf der Entwicklung und Herstellung von technischen Geweben. So zählen Produkte aus dem Bereich der Arbeitsschutzbekleidung mit gewebten Stahleinlagerungen oder feuerfeste Gewebe aus Silex für Stahlwerke zum Angebot. Des Weiteren werden gewebte textile Flächen mit unterschiedlichen Bindungskonstruktionen gefertigt. Als eine Besonderheit kann die Herstellung von Webflächen mit umwundenen Fäden aus Stahl oder anderen Metallen genannt werden.

    Die Weberei Elite GmbH bringt ihre fachliche Kompetenz und das hohe textiltechnische Knowhow in die Projektarbeit ein.

     

    Weberei Elite GmbH

    Am Walkholz 2
    08468 Reichenbach

    Telefon: 03765 12947
    E-Mail: kontakt©weberei-elite.de
    Internet: www.weberei-elite.de